Expedition zum Anfang

Nachricht 14. Februar 2021

Impulse in der Passionszeit

In sieben Wochen durch das Markusevangelium

Expedition zum Anfang

Liebe Interessierte,
für die kommenden Wochen möchte ich Sie zu einer Expedition in das Markusevangelium einladen!  Zu einer Expedition zum Anfang. Wir stehen am Anfang eines neuen Jahres, wir hoffen auf einen Neuanfang nach den vielen – notwendigen – Einschränkungen, die uns die Pandemie aufgezwungen hat.
Wir träumen davon, endlich wieder mit anderen Essen zu gehen, oder ins Kino oder wieder im Schwimmbad Bekannte zu treffen. Wir träumen davon, dass es wieder so wird, wie es vor über einem Jahr war. Aber reicht das? Vielleicht sind Sie in den zurückliegenden Monaten auch auf Träume gestoßen, die weiter reichen: wie möchte ich in Zukunft leben? Was ist mir wichtig geworden? Es ist manchmal so: ich stehe vor dem Kleiderschrank und denke: eigentlich wird es Zeit für ein neues Kleidungsstück. Und dann durchforste ich die Klamotten, die da hängen. Manche sind schon verblichen, andere zu klein, zu eng geworden. Das Alte wird aussortiert, um Platz zu schaffen für Neues.
Die Expedition zum Anfang, dahin wo alles begonnen hat mit Jesus, mit dem Glauben – kann auch ein Neuanfang meines bisherigen gewohnten Glaubenslebens werden. Wollen Sie sich darauf einlassen? Jede Woche liegt eine Predigt zu einem Text aus dem Markusevangelium aus, und jede Woche können Sie zuhause begleitend dazu das Markus-Evangelium in der Bibel lesen. In 7 Wochen durch die Bibel, durch das Markusevangelium, an den Anfang, um gemeinsam Neues zu entdecken. Dazu lade ich Sie ein.

Bitte achten Sie auch auf Informationen auf unsere Homepage und auf den Predigtzetteln. Ich werde Sie zwischendurch zu einem Zoom-Meeting einladen, dann können Sie Fragen oder Anliegen direkt mit mir und anderen diskutieren. Machen Sie sich auf den Weg!

Ihr Pastor Paul-Gerhard Meißner

Weitere Termine

24. Jan.

Jesus ist die Antwort - Auf welche Frage?

Mk 1,1-15
31. Jan.

Jesus sucht Mitträumer (der Jüngerkreis)

Mk 1,16-20
07. Febr. Jesus berührt das Unberührbare (Aussatz) Mk 1,40-45
14. Febr. Jesus erläutert seine Strategie Mk 8,34-37
21. Febr.

Jesus gründet eine neue Familie 

Mk 3,31-35

28. Febr. Jesus handelt verschwenderisch (Gleichnis) Mk 4,1-8 
07. März

Jesus und die Stürme des Lebens

Mk 4,35-41
14. März Jesus würde Fahrrad fahren Mk 10, 17-27
21. März Jesus wird gesalbt Mk 14,3-9
28. März

Jesus provoziert

Mk 11,1-33
     
02. April

Jesus schreit Warum (Karfreitag) 

Mk 15, 20b-41
03. April Der Osterschock (Osternacht)  Mk 16,1-8
05. April

Alles auf Anfang (Ostermontag) 

Mk 16,9-20

 

Die Bibeltexte können unter www.basisbibel.de   aufgerufen und gelesen werden.

Nehmen Sie sich für die kommenden Wochen täglich ein wenig Zeit zum Lesen im Evangelium nach Markus.

  • Verzichten Sie dafür vielleicht aufs Putzen oder aufs fünfte Mal am Tag E-Mails-Checken.
  • Nehmen Sie sich in diesen Wochen regelmäßig die Zeit, fünf Minuten Ihr Gesicht dem Himmel entgegen zu strecken.
  • Verzichten Sie dafür auf eine streitbare Auseinandersetzung mit einem Menschen, zuhause oder am Arbeitsplatz.
  • Verzichten Sie dafür auf einen Fernsehabend oder zwei Überstunden, die sie machen könnten, aber nicht unbedingt müssten.
  • Gehen Sie in diesen Wochen abends bewusst ein bisschen früher schlafen, damit ihr Geist wach ist, wenn er wach sein soll.                                            
  •  Verzichten Sie auf Kaffee und Alkohol, wenn Sie merken, dass beides Ihnen eigentlich nur Kopfschmerzen bereitet.
  • Oder trinken Sie im Gegenteil ab und zu abends irgendetwas Leckeres, um sich daran zu erinnern, dass das Leben nicht nur Kampf ist, sondern auch Raum zum Genießen lässt.

Es sind zunächst nur Kleinigkeiten. Kleine Veränderungen. Aber das ist wichtig. Kleinigkeiten ändern, damit die Expedition ins Laufen kommt.

Dazu segne und befähige Sie Gott, der die Herzen kennt und der Anfang jeder Veränderung zum Leben hin ist.