Foto: Wiebke Ostemeier

Gottesdienst-Anmeldungen

Nachricht 20. März 2021

Gottesdienstanmeldung unter Coronabedingungen

Gottesdienstbesuche nachvollziehen

Ab sofort sind Online-Anmeldungen für unsere Gottesdienste möglich. Auch weiterhin sollen Gemeinden laut Corona-Verordnung eine Besucherdokumentation erstellen. Diese Dokumentation wird nur im Infektionsfall auf Anforderung dem Gesundheitsamt weitergeleitet. Nach §5 der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen werden dafür Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummer und Zeit des besuchten Gottesdienstes dokumentiert. Dieses Tool dient der Anmeldung und Dokumentation – die Platzvergabe wird vor Ort organisiert.

Viele Gemeinden nutzen bereits diese Anmeldeplattform, die von der Landeskirche Hannovers zur Verfügung gestellt wird. Sie erleichtert den Gottesdienstbesuchern und den Verantwortlichen die Einhaltung der Abstands- und Hygieneverordnungen.

Trotzdem ist natürlich jeder Gottesdienstbesucher (ohne Krankheitssymptome) herzlich willkommen - ob mit oder ohne Anmeldung! Eine Ausnahme sind hier allerdings die Gottesdienste, bei denen mit einer größeren Anzahl von Besuchern zu rechnen ist, wie z.B. die kommenden Gottesdienste in der Osterzeit. Hier sind dann Anmeldungen verpflichtend!

 

Machen auch Sie mit - schnell, einfach und sicher!
Weitere Informationen auf gottesdienst.besuchen.de

Und so funktioniert es ....

Klicken Sie auf das Bild in der linken Spalte und Sie gelangen direkt auf die gemeindeeigene Unterseite der Kreuzkirchengemeinde. Dort sind alle  Gottesdienste (Lingen und Lohne) samt den noch verfügbaren Plätzen aufgelistet. Zu den Gottesdiensten, die Sie besuchen möchten, können Sie sich jetzt unter Eingabe Ihrer Kontaktdaten anmelden. Sie werden aufgefordert, Ihre Anmeldung über Ihre E-Mail Adresse zu bestätigen - bitte denken Sie daran, sonst verfällt Ihre Anmeldung!

Auch wenn Sie in der Bestätigungsmail dazu aufgefordert werden Ihre Reservierungsbestätigung mitzubringen und vorzuzeigen, ist dies (ausgenommen bei Feiertags- und Festgottesdiensten) nicht erforderlich.