Umgang mit dem Corona-Virus in unserer Gemeinde

Liebe Gemeinde,
dass unsere Gottesdienste, in denen wir Gottes Wort hören und regelmäßig für Anliegen in unserem persönlichen, kommunalen und weltweiten Bereich beten, ausfallen - ist  schmerzlich, aber in dieser Situation zum Schutz vor  und zum Umgang mit dem Corona-Virus wohl unvermeidlich.
Dennoch soll es uns nicht daran hindern, Fürbitte für die Pflegekräfte, die Ärzte, und andere Entscheidungsträger zu beten und auch - wo möglich - hilfreich zur Seite zu stehen. Auch in der Bibel kann man zuhause lesen, oder auch online. 

  • Pastor Paul-Gerhard Meißner steht selbstverständlich zu seelsorgerlichen Besuchen und Gesprächen zur Verfügung. Wenn jemand ein Gebet wünscht, oder ein Hausabendmahl, kann er auch das anbieten.
  • Alle Gemeindeveranstaltungen - auch der Konfirmandenunterricht KU3-8 - fallen bis auf Weiteres aus.
  • Die Konfirmationen in Lingen und in Lohne sind auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.
  • Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, können leider auch keine Taufen und Trauungen mehr stattfinden.​
  • Trauerfeiern/Beerdigungen auf dem Friedhof müssen ab sofort unter freiem Himmel abgehalten werden. Der Abschied soll auf die notwendigste Anzahl Trauergäste beschränkt werden.
  • Unser Gemeindebüro bleibt vorerst für den Besucherverkehr geschlossen.
  • Die Gemeindehäuser in Lingen und Lohne bleiben geschlossen.
  • Der Besuchsdienst wird bis auf Weiteres ausgesetzt. Wir gratulieren Ihnen also in den kommenden Wochen per Post oder per Telefongruß.
  • Der nächste Gemeindebrief  wird als "Notausgabe" Ende Mai erscheinen.

An dieser Stelle werden wir Sie laufend über den neusten Stand der Maßnahmen "Corona-Virus" in unserer Gemeinde informieren.

Bleiben Sie behütet!
Ihr Kirchenvorstand und Pastor P.-G. Meißner

Aktion "Lutherengel unterwegs"

Das Team des Horts der Trinitatiskirchengemeinde erledigt ab sofort Einkaufsdienste oder sonstige Botengänge für altere und hilfsbedürftige Menschen.
Die Ausbreitung des Corona-Virus macht Angst. Besonders ältere Menschen oder Gefährdete mit Vorerkrankungen haben Befürchtungen, das Haus zu verlassen. Auch wenn Kirchen und Gemeindehäuser inzwischen geschlossen sind, ruht deswegen nicht die kirchliche Arbeit:
„Christliche Gemeinschaft heißt, füreinander da zu sein.
Dafür sind uns jetzt sind Flügel gewachsen!" 

Der Hort Trinitatis beteiligt sich am Projekt "Lutherengel unterwegs", einem Hilfsprojekt des evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Emsland-Bentheim.
Ab sofort wird das Hort-Team, über die Gemeindegrenzen hinweg, da sein und Hilfestellungen im Alltag anbieten. So werden unkompliziert Einkaufsdienste oder auch sonstige Botengänge (z.B. zur Apotheke) organisiert.
Brauchen Sie Hilfe oder kennen Sie jemanden, der Hilfe benötigt?
Dann melden Sie sich unter Tel.: 0591 65205 von Montag bis Freitag in der Zeit von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr.
Alles Weitere wird persönlich mit Ihnen am Telefon besprochen.

Das Hort-Team freut sich auf Ihren Anruf!

Diana Klenner (Leitung) und
das Hort-Team aus der Trinitatiskirchengemeinde