Slider Startseite Giebel

Lingener Adventskalender 2020

Erfreuen Sie sich an dem schönen Motiv und unterstützen Sie eine gute Sache! Die Gewinnnummern werden täglich aktualisiert.

Losung Mittwoch, 02. Dezember 2020

Ich traue auf den HERRN. Wie sagt ihr denn zu mir: Flieh wie ein Vogel auf die Berge!

Psalm 11,1

Altar Frühling

Einladung zum "Musikalischen Advent"

in der Kreuzkirche m Kantatengottesdienst (29.11.) und am 3. Advent (13.12.)

Losung Mittwoch, 02. Dezember 2020

Ich traue auf den HERRN. Wie sagt ihr denn zu mir: Flieh wie ein Vogel auf die Berge!

Psalm 11,1

Slider Startseite Lohne

mittwochs in

In diesem Jahr als YouTube Video an zwei Terminen

Losung Mittwoch, 02. Dezember 2020

Ich traue auf den HERRN. Wie sagt ihr denn zu mir: Flieh wie ein Vogel auf die Berge!

Psalm 11,1

Herzlich Willkommen

Die Kreuzkirche ist die älteste lutherische Kirche im Kirchenkreis Emsland-Bentheim. Die Begegnung von Kunst, Kultur und Religion ist in der Gemeinde in den letzten Jahren zu einem Schwerpunkt geworden. So besuchen neben den Gemeindegliedern auch zahlreiche Gäste in der verlässlich geöffneten Kirche die Gottesdienste, Konzertreihen und Ausstellungen oder sie suchen hier die Stille und das Gebet.
Im Außenbezirk Lohne befindet sich das Kirchenzentrum, das 1985 erbaut wurde. Dort lebt ein Drittel der Gemeindeglieder der Kreuzkirchengemeinde, überwiegend junge Familien mit Kindern. Diese möchten wir mit ansprechenden Gottesdiensten für Kleine und Große, sowie den Taufgottesdiensten einladen, an unserem Gemeindeleben mitzuwirken. Ein wichtiger Schwerpunkt bildet dabei die Konfi3/8-Arbeit.
Pastor Paul-Gerhard Meißner (Kreuzkirchengemeinde) und Pastorin Heike Mühlbacher (Trinitatiskirchengemeinde) arbeiten im "verbundenen Pfarramt" beider Gemeinden zusammen.
Seien Sie willkommen und machen Sie sich ein eigenes Bild!

Ihr Kirchenvorstand

Wir bleiben in Verbindung

Meissner, Paul
Foto: cw

"Was kommt?"

„Was kommt (auf uns zu)?“, so fragen wir Menschen. Meist mit bangem Unterton. Es ist eine Frage, die die Zukunft betrifft. Zukunftsforscher versuchen Trends auszumachen; Wirtschaftsweisen schauen auf ihre Statistiken und Hochrechnungen. Die Frage, was kommt, ist nicht einfach zu beantworten. In der Bibel war die Frage nicht: Was kommt? Sondern: Wer kommt? Wann kommt er, der versprochene Erlöser, der Messias? Die Menschen hofften auf sein gerechtes Friedensreich, jahrhundertelang. Gleich im ersten Kapitel macht Matthäus in seinem Evangelium mit einem Stammbaum deutlich, woher Jesus kommt und wie lange man auf ihn gewartet hat. „Nun ist er da!“, verkündet Matthäus, „der von Gott versprochene Retter!“
Dieses Fragen und Warten und  Erwarten bestimmt auch unsere Adventszeit. Mit einem Blick zurück: was hat Gott versprochen? Und mit dem Staunen und der Freude, wie er dies Versprechen durch das Kommen Jesu, des Christus (=Messias) erfüllt hat. Aber auch mit dem Blick nach vorn, in die Zukunft. Diese Geschichte Jesu, so sagt es Matthäus, ist sowohl die Erfüllung von zwei Jahrtausenden der Verheißungen und Absichten Gottes, als auch etwas sehr Neues und anderes. Gott wirkt auch heute noch auf diese Weise: Er hält seine Versprechen, er handelt seinem Charakter entsprechend, und doch ist er für diejenigen, die lernen, ihm zu vertrauen, immer für eine Überraschung gut.

Weihnachten findet statt

Mit einem feierlichen und berührenden Gottesdienst haben wir das neue Kirchenjahr am 1. Advent begonnen. Advent findet statt. Weihnachten findet statt. Wir freuen uns, dass dies trotz vieler Einschränkungen möglich sein wird. Eine gute Möglichkeit ist, sich im Freien zu versammeln und die Weihnachtsbotschaft mit nach Hause zu nehmen. Unsere Gottesdienste bleiben weiter verkürzt und werden gut belüftet. Das gilt auch für die Konfirmandenzeiten. Die A-H-A + L-Regeln helfen uns, Ansteckungen zu verringern!  Darum bitten wir Sie, sich entsprechend warm anzuziehen. Die Pfadfinder (VCP) werden am Samstag, 19. Dezember, vor dem 4. Advent das Friedenslicht auf dem Universitätsplatz austeilen.
Eine Weihnachtsverkündigung wird auf dem Schulhof der Paul-Gerhardt-Schule am 24.12. um 15:30 Uhr stattfinden. Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen bereiten ein Krippenspiel vor. Im Anschluss daran feiern wir gemeinsam eine Christvesper mit der ref. Kirche auf dem Universitätsplatz.
Auch in Lohne-W. wird es an Hl Abend im oder am Kirchenzentrum zwei Kurzchristvespern geben. Und zusätzlich werden wir im oder am Kirchenzentrum dieses Jahr am ersten und am zweiten Weihnachtstag Gottesdienste anbieten, so dass möglichst viele, die möchten, auch einen Gottesdienst mit Weihnachtsbotschaft gemeinsam feiern können. An Hl Abend werden wir die, die an den Gottesdiensten teilnehmen vor Ort mit Namen, Adresse und Telefon-Nr registrieren. Am 24.12. ist also keine vorherige Anmeldung nötig. - Alle Gottesdienste werden maximal 30 Minuten dauern, inkl 2 Lieder. Es gilt auch draußen Maskenpflicht (mondkapje).

 Die geplanten Auftritte von "Trio bending Times" müssen leider ausfallen. Bei allen anderen Gottesdiensten in der Weihnachtszeit (1. + 2. Weihnachtstag) müssen Sie sich anmelden.  Anmelden bitte nur in der Zeit vom 21. bis 23.12.2020 im Pfarrbüro unter der Telefonnummer: 0591- 3604.

Wir sehen zuversichtlich in die kommenden Wochen und wünschen allen:  Kommt gesund durch den Winter!  Gott möge uns alle behüten!  
Ihr und Euer Pastor P.-G. Meißner

Ihre Ansprechpartner

Pfarramt Kreuzkirchengemeinde

Paul-Gerhard Meissner
Pastor Paul-Gerhard Meißner
Parkstraße 4
49808 Lingen
Tel.: 0591 1420 5334

Öffnungszeiten Pfarrbüro

dienstags 15.00 - 17.00 Uhr
mittwochs 10.00 - 12.00 Uhr
donnerstags 10.00 - 12.00 Uhr
freitags 10.00 - 12.00 Uhr

 

Pfarrbüro

Claudia Wenink
Pfarrsekretärin Claudia Wenink
Universitätsplatz 1
49808 Lingen
Tel.: 0591 3604
Fax: 0591 47622

Aktuelles