Kirchenzentrum Lohne

Kirchenzentrum Lohne

Lohne, früher ein Teil des Stadtgebietes Schepsdorf, gehört seit der Gebietsreform Anfang der 70er Jahre zur Gemeinde Wietmarschen im Landkreis Grafschaft Bentheim. Die Evangelisch-Lutherische Kreuzkirchengemeinde Lingen hat aber weiterhin in Lohne eine Filiale. 1985 wurde das Kirchenzentrum eingeweiht. Es wurde durch den Zuzug vieler Flüchtlinge und Vertriebener nötig. Heute wohnt durch weiteren Zuzug von evangelischen Familien vor allem auf Grund des enormen Wachstums von Lohne durch die Ausweisung vieler Baugebiete fast ein Drittel der Kreuzkirchengemeinde dort.

Das Kirchenzentrum bietet alle Möglichkeiten für Gottesdienste und Kindergottesdienste, Unterricht und Gemeindegruppen. Das große Gelände erlaubt es, alle drei Jahre das Gemeindefest der ganzen Kreuzkirchengemeinde in Lohne zu feiern. Ab 2017 wird ihr Pfarramt mit dem der Trinitatisgemeinde verbunden sein, so dass die Geistlichen beider Gemeinden im Gemeindeteil Lohne tätig sein werden.
Die aktuellen Termine der Gottesdienste und der Gemeindegruppen sind auf dieser Webseite und im Gemeindebrief zu erfahren.
Besichtigungen sind möglich jeweils nach den Gottesdiensten und nach Absprache mit der Küsterin Frau Hannelore Smits (Tel. 05908 503) und dem Pfarramt der Kreuzkirchengemeinde Lingen.

 

Küsterin und Hausmeisterin in Lohne

Hannelore Smits
Hannelore Smits
Gerh.-Hauptm.-Str. 18
49835 Wietmarschen-Lohne
Tel.: 05908 503